News
5:0-Sieg gegen Veldidena

Auch im 3. Heimspiel der neuen Saison gab es für unsere Elf Grund zum Jubeln: gegen den FC Veldidena gelang dem FCT ein ungefährdeter 5:0-Erfolg.

Von Beginn an legte unsere Mannschaft einen konzentrierten Auftritt hin und war über 90 Minuten tonangebend. In den ersten Minuten war man vor allem durch Standardsituationen gefährlich, doch bei guten Einschussmöglichkeiten von Michael Gstrein und Hannes Egger wollte die Führung noch nicht gelingen. Nachdem Marc-Philipp Fink nach gut 20 Spielminuten dem Gegner enteilt und beim Abschlussversuch regelwidrig vom Torwart zu Fall gebracht wurde, zeigte der Schiedsrichter zurecht auf den Elfmeterpunkt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Christoph Immler zum 1:0 für unser Team. Auch in der Folge blieb unsere Mannschaft gefährlich und konnte nach einem Eckball noch vor der Pause durch Hannes Gstir auf 2:0 erhöhen (35‘).

Der FCT kam auch in Hälfte zwei gut aus den Startlöchern und so dauerte es nur 4 Minuten, ehe Marco Aigner nach Zuspiel von Christoph Immler auf 3:0 stellte. Damit war das Spiel endgültig entschieden, unsere Mannschaft ließ Gegner und Ball laufen und blieb vorne immer wieder gefährlich. Nach einem Eckball reagierte Michael Gstrein am schnellsten und erzielte das 4:0, nach schönem Pass von Dominik Tiefenbrunner markierte Marc Fink in Minute 83 den 5:0-Endstand.

Fazit: ein ungefährdeter Erfolg gegen zugegebenermaßen harmlose Gäste, der aufgrund der zahlreichen Chancen eigentlich sogar noch höher ausfallen hätte müssen. Mit 9 Punkten aus 4 Spielen kann der Start auf jeden Fall als gelungen bezeichnet werden. Am nächsten Spieltag trifft unsere Elf auswärts auf den Aufsteiger SPG Arlberg. Gespielt wird am kommenden Samstag um 18:30 am Sportplatz Pettneu.

Weiter auf den ersten Punkt warten muss hingegen unsere Reserve. Dabei lag man im Heimspiel gegen den SV Landeck zur Halbzeit durch ein Eigentor noch mit 1:0 in Führung, am Ende musste man sich aber deutlich mit 2:6 geschlagen geben. Das zweite Tor für unsere Mannschaft erzielte Lazar Falcau.

Ein Erfolgserlebnis gab es für unsere Damen: beim Testspiel gegen die SPG Pitztal gelang unserem Team ein 6:1-Erfolg (Tore: 2x Marina Oberhofer, 2x Nina Schennach, Nathalie Ruetz, Eva-Maria Zangerle).

Unsere U15 und U14, welche heuer eine Spielgemeinschaft mit Schönwies/Mils bilden, mussten sich zum Auftakt der neuen Saison gegen Oberland West bzw. Zams jeweils geschlagen geben.
 
Sitemap | Impressum | Kontakt
© 2017 FC Tarrenz
Clicky Web Analytics